Layout im Format DIN A5 für das Bund Naturschutz Mitteilungsheft

Mein neuntes Layout des Bund Naturschutz Alb-Neckar e.V. (BNAN) Mitteilungsheftes im 50sten Jahr des Vereins, welches ich als Grafikerin und Mitglied des Vereins gestaltet habe. (Für den guten Zweck zum reduzierten Stundensatz.)

Auch dieses Heft ist wieder voller kenntnisreicher Artikel, Buchbesprechungen, Terminen für Wanderungen und besonders herausragenden Fotos, die allesamt von talentierten Vereinsmitgliedern geschossen wurden. Titelbild der Haselmaus: Günter Künkele.

Abbildung einiger Doppelseiten des Layouts für das Bund Naturschutz Mitteilungsheft im Februar 2024

Mehr zu Layout und Broschüren.

Zur Webseite des Bund Naturschutz Alb-Neckar e.V.

Edles Plakat zur Bewerbung einer Veranstaltung

Einfach, weil ich es schön finde: Edles Plakat zur Bewerbung einer Veranstaltung

Mehr Plakate hier *Klick!*

Mehr Pferd hier *Klick!*

Abbildung Übersicht aller 100 Einzelseiten des Magazinlayout der neuen Piaffe.

Die neue Piaffe: Magazinlayout im Format DIN A4

In diesem Jahr haben wir das Magazinlayout der Piaffe auf DIN A4 umgestellt. Das bedeutete für mich: noch mehr Platz für Gestaltung! Ich liebe es!

Unter Beibehaltung der grundsätzlichen Anmutung, des bekannten Stils, durfte ich das Magazinlayout neu gestalten und konnte dabei noch mehr Varianten in die Seitengestaltung einbauen – wie beispielsweise den Wechsel zwischen 2-spaltigen und 3-spaltigen Artikeln, mehr doppelseitige Hintergrundbilder, mehr Luftigkeit im Textsatz und noch mehr Auswahl bei den Anzeigenformaten für unsere Anzeigenkunden. (Das Magazin ist übrigens ab dem 26.05.2023 im Handel.)

Für mich ist es stets ein Kompliment, wenn sich Kunden auch bei grundsätzlichen Änderungen ihrer Webseiten, Flyer, Magazine, ihres Firmenauftritts, Logos und, und, und an mich wenden. Dinge ändern sich, Zeiten ändern sich und auch Design, Geschmack und Zielgruppen ändern sich.

Bitte haben Sie keine Hemmungen, dies anzusprechen (statt den Grafiker zu wechseln). Bei einer partnerschaftlich verstandenen Zusammenarbeit können Sie jederzeit davon ausgehen, dass Ihre Wünsche von mir konstruktiv aufgenommen und bestmöglich umgesetzt werden!

Abbildung Cover und einiger Innenseiten des Pferdemagazins Piaffe als Beispiel und Arbeitsprobe des Themas Magazin Layout.

Mehr Piaffe und Magazinlayout finden Sie hier.

Abbildung von 3 Roll-Ups Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

Roll-Ups Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

Die ersten drei von sechs Roll-Ups für den Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald sind fertig!

Meine Aufgabe bestand darin, innerhalb eines vorhandenen Corporate Designs Roll-Ups zu verschiedenen Themen anzufertigen. In Abstimmung mit meinem Kunden entstanden diese farbenfrohen Aufsteller.

Mehr Roll-Ups gibt es hier: www.aw-grafikdesign.de/grafikdesign/#RollUpWerbetechnik

Foto von vier Bögen Papiermuster umweltfreundlicher Materialien (Cremepapier, Graspapier, Kraftpapier und Recyclingpapier).

Papiermuster umweltfreundlicher Materialien

Von Flyeralarm habe ich mir diese (und mehr) Papiermuster umweltfreundlicher Materialien schicken lassen.

Papiersorten wie Graspapier sieht man ihre Nachhaltigkeit direkt an. Es gibt aber auch Zertifikate wie FSC und PEFC (für nachhaltige bzw. verantwortungsvolle Waldwirtschaft), die aufgedruckt werden können, sofern die Papiersorte zertifiziert ist. Nicht zuletzt gibt es auch noch Recyclingpapier aus bis zu 100% Altpapier, welches bei leicht grauem Hintergrund beste Lesbarkeit gewährleistet.

Mit einer freiwilligen Ausgleichszahlung kann die beim Druck frei werdende CO2-Menge finanziell ausgeglichen werden.

Auch darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, umweltfreundlicher zu drucken und zu werben.

Stegetikett auf einem Netz mit Rosenkohl, entstanden in einer Mischtechnik aus Rendering und Fotomontage

„deep fake“ Kombination aus Rendering und Fotomontage für Etiketten

Diese Abbildung eines Stegetiketts ist mit einer Technik entstanden, die Rendering und Fotomontage kombiniert: Wir haben das Netz mit dem Rosenkohl im Studio abfotografiert und das Stegetikett in einer Mischtechnik aus 3D-Visualisierung und Fotomontage eingefügt. (Und den Rosenkohl anschließend gekocht und gegessen. Wir sind Schwaben. Hier verkommt nix!)

Dafür wird die Kamera (natürlich auf einem Stativ stehend) im Fotostudio mit Hilfe eines geometrischen Objekts im Raum kalibriert. Diese Raum-Koordinaten-Daten werden dann im 3D-Programm genutzt, um das 3D-generierte Objekte – nämlich das Stegetikett – in realistischer Art und Weise zu visualisieren und auf das Foto zu montieren. Position, perspektivische Verzerrung, Schattenwurf – alles fotorealistisch generiert.

Dagegen sind die untenstehenden Etikettengestaltungen und 3D-Visualisierungen mittels Rendering fast schon „Standard“. Sprudelflasche, Schrumpfschlauch, Paketband – keines dieser Objekte existiert in echt. (3D-Artist: Artur Bala von der Medienwerkstatt Schorndorf.)

Unser Kunde nutzt diese komplett Computergenerierten Abbildungen für Produktbeschreibungen auf seiner Webseite, ohne dafür auf konkrete Projekte zurückgreifen zu müssen.

Etiketten-Design und 3D-visualisierung (Rendering) und Fotomontage: Sprudelflasche, Fitnessgetränk mit einem Schrumpfschlauch-Etikett und Paketband-Rollen mit Firmenlogo

 

Großformatiges Werbebanner an einer Hauswand

Großformatiges Werbebanner aus PVC-Plane

11 Quadratmeter Werbefläche wollten auf diesem großformatigen Werbebanner aus PVC-Plane gestaltet werden.

Verpackungsdesign und 3D-Visualisierung Spülseife

Verpackungsdesign und 3D-Visualisierung

Für meinen Kunden SOHO Naturkosmetik durfte ich dieses quietschige Verpackungsdesign für eine umweltfreundliche Spülseife (bio, vegan, plastikfrei) entwickeln. Ebenfalls aus unserer Bürogemeinschaft ist das Rendering der 3D-Visualisierung von Seife und Verpackung. Jetzt heißt es für mich nur noch: selber ausprobieren!