Gold-Effekt im Digitaldruck mittels „Sleeking“

Das ist ein Musterdruck runder Visitenkarten im Digitaldruck, bei denen mittels eines Verfahrens namens „Sleeking“ ein echter Gold-Effekt realisiert werden konnte. Dafür benötigte man sonst einen Prägestempel für die Heißfolien-Prägung, was stets mit höheren Auflagen und Kosten verbunden war. Ein super attraktives Verfahren (das mir bis dato zugegebenermaßen unbekannt war)!
Hier zusätzlich mit dem Bonus, dass wir verschiedene Farbtöne andrucken konnten, um den gewünschten Farbton direkt verbindlich auszuwählen.

„Juleinachten“

Heute findet die „traditionelle“ Weihnachts-Fotosession in der Medienwerkstatt statt. 99 weihnachtliche Kugeln und Objekte wollen im Studio fotografiert, anschließend bearbeitet und in den Online-Shop eingefügt werden.

https://www.christoball.de/

Immerhin haben wir heute stimmungsvolles Regenwetter. Sonst brennt die Sonne ja immer mit 36 Grad, während wir uns im dunklen Foto-Studio verschanzen.

Plakat und Ausschreibung für einen Kreativ-Wettbewerb für Schulen und Schüler

Im Auftrag der Initiative Sicherer Landkreis (ISL) des Rems-Murr-Kreises habe ich dieses Plakatmotiv sowie die Ausschreibungsunterlagen gestaltet. Es handelt sich um einen Kreativ-Wettbewerb für Schulen.

Der Wettbewerb möchte den Schülern und Schülerinnen im Rems-Murr-Kreis die Möglichkeit geben, in Wort und Bild festzuhalten, was sie persönlich in dieser Krise bewegt. Die Auswirkungen sind in allen Bereichen unserer Gesellschaft spürbar. Sie beeinflussen und verändern unseren gewohnten Alltag nachhaltig und im Besonderen den Schulalltag. Leider wird darüber oft nur aus der Sicht der Erwachsenen berichtet. (Zitat aus der Ausschreibung.)

Mehr darüber auf der Webseite der Initiative Sicherer Landkreis: https://isl-rmk.de

Relaunch einer Webseite mit WordPress

Schon vor rund 10 Jahren durfte ich für die Praxis für Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen von Bianca Schulze arbeiten und habe für sie als Gründerin ein Logo, Visitenkarten, Briefbogen und eine HTML-Webseite erstellt. Wie das aber so ist – die Zeit vergeht schnell im Internet und selbige HTML-Webseite war mittlerweile heillos veraltet und schlicht nicht mehr auf dem Stand der heutigen Technik.

Auflösung – viel zu klein. Responsive – was ist das? 10 Jahre sind im Internet ein ganzes Zeitalter!

Es hat mich sehr gefreut und ich nehme es als großes Lob, dass Frau Schulze nun für den Relaunch ihrer Webseite erneut auf mich zugekommen ist. Dem „state of the art“ entsprechend habe ich die neue Webseite mit WordPress realisiert, welche nun auf dem Monitor, Tablet und Smartphone in sinnvoll adaptierter Darstellung abgesurft werden kann.

Klick auf das Bild = Link zur Webseite.

Dieses sogenannte responsive Design ist heute ein unverzichtbares Element der Suchmaschinen-Optimierung. Bei dieser Gelegenheit haben wir auch eine Google My Business Seite eingerichtet, welche ebenfalls ihren Beitrag zur optimalen Auffindbarkeit leistet.

Immerhin die SSL-Verschlüsselung (Umstellung auf https) hatten wir schon im Jahr 2018 im Zuge der Umsetzung der DSGVO erledigt.

Logo und Visitenkarten mit Heißfolienprägung in Gold

Veredelungen im Druck – wie hier die Heißfolienprägung in Gold – kosten heute nicht mehr die Welt. Es lohnt sich, die Optionen auszuloten und die Visitenkarte damit zu etwas Besonderem zu machen.

Außer der Heißfolienprägung in Gold, Silber oder Kupfer gibt es noch zahlreiche Lacke, Kaschierungen und Materialien, um die Visitenkarte mit einem „haptischen Erlebnis“ zu verbinden.

Webseite und Fotografie

WordPress-Webseite und Studio-Fotografie (Artur Bala) in elegantem Schwarz-Gold für die Oldtimer Instrumente Manufaktur.

Klick auf das Bild = Link zur Webseite.

Mit Haut und Haar für Haut und Haar

Endlich, die SOHO-Haarseifen sind nun veröffentlicht und erhältlich!
(… und zwar HIER …)

Schon seit Monaten tüfteln wir an einer Adaption des Seifen-Etikettendesigns explizit für die neuen Haarseifen (das „normale“ Etikettendesign könnt ihr hier anschauen) und ich habe es mir auch nicht nehmen lassen, die Haarseife am eigenen Leib zu testen … und seitdem völlig überzeugt davon auch weiterhin zu verwenden!

Ein wunderbares Projekt mit Artur Bala (3D-Visualisierung) und Stephan Bogusch (Web) von der Medienwerkstatt, mit Etiket Schiller (der Druckerei für nachhaltige Etikettenherstellung) und nicht zuletzt mit dem äußerst liebenswerten Team von SOHO Naturkosmetik.

Eine Zusammenarbeit, die nur so flutscht – wie es sich gehört, wenn es um Seife geht.  😉

Druckdatenabgabe. Es bleibt spannend!

Heute geht das Magazin Piaffe in Druck:

108 Seiten, rund 290.000 Zeichen in 44.657 Wörtern, 163 Bilder und Verknüpfungen.